Über vifanord

Die vifanord (virtuelle Fachbibliothek Nordeuropa) ist das Recherche-, Kommunikations- und Serviceportal des Fachinformationsdienstes Nordeuropa an der Universitätsbibliothek Kiel und des Fachinformationsdienstes Finno-Ugrische Sprachen, Literaturen und Kulturen an der Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen. Die vifanord wird durch den Fachbeirat, der alle Fachbereiche vertritt, und durch zahlreiche Kooperationspartner unterstützt.

Die Literatursuche Nordeuropa bündelt Forschungsliteratur aus und über Nordeuropa. Nachgewiesen sind Primär-und Sekundärliteratur sowie Print- und digitale Medien. Sie bietet eine übergreifende Recherchemöglichkeit über Bibliothekskataloge, Fachdatenbanken und Aufsatznachweise sowie relevante Quellen und Dokumente. Verschiedene Sucheinstiege und Auswahleinstellungen für die indexbasierte Suche ermöglichen präzise Recherchestrategien und hochwertige Ergebnisse. Wo immer möglich liegen Volltextzugriffe vor. Außerdem werden Bestelloptionen von Auslandsfernleihe bis zur Digitisation on Demand angeboten.

Der Kommunikationsbereich des Portals mit dem Nordeuropa-Blog bietet dem lebendigen Austausch der Fachwissenschaft eine Plattform und soll sich zu einer Sammlung spannender und relevanter Ideen, Projekte und Hintergründe aus der nordeuropäischen Informationslandschaft entwickeln. Die Basis dafür bilden die Blogs des NORDEUROPAforums des Nordeuropainstituts in Berlin, das NordicHistoryBlog sowie die regelmäßig durch den FID Nordeuropa herausgegebenen Fundstücke aus dem FID, die auf einer Plattform zusammengeführt werden und dessen technische Betreuung beim FID verankert ist.

Der Bereich Services bietet unterschiedliche Möglichkeiten für die Wissenschaft und für Bibliotheken mit dem Schwerpunkt Nordeuropa, von den Dienstleistungen des FID zu profitieren oder gemeinsam mit dem FID in Forschungsprojekten zusammen zu arbeiten. Für die Forschung werden hier Informationen und Möglichkeiten im Bereich Forschungsdaten, digitalem Publizieren oder auch ortsunabhängigem Arbeiten auf digitalen Quellen (Expert-Sourcing) angeboten. Daneben bestehen allgemeinere Services wie der enge Austausch auch im Erwerbungsbereich (Biblioteksmøte und Auswahllisten, siehe auch das Profil der vifanord) sowie verschiedenste Möglichkeiten, auf Literatur zuzugreifen.

Im Zentrum des Portals steht der Service- und Austauschgedanke des Fachinformationsdienstes Nordeuropa, der sich als Brücke zwischen der deutschen Nordeuropawissenschaft und der nordeuropäischen Informationslandschaft versteht.

Vorläufer des Portals

Das Vorläuferportal der vifanord war eine gemeinschaftliche Entwicklung dreier Universitätsbibliotheken als ein Portal für den gesamten Ostseeraum in den Jahren 2006 – 2011 mit Förderung der Deutschen Forschungsgemeinschaft (DFG). Die beteiligten Universitätsbibliotheken waren:

  • die Universitätsbibliothek Kiel (Skandinavien),
  • die Niedersächsische Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen (Finnland & Estnische Philologie und Volkskunde) und
  • die Universitätsbibliothek Greifswald (Baltische Länder, Ostseeraum).

Seit Mitte 2015 fokussiert die vifanord auf Nordeuropa und wird jetzt von der Universitätsbibliothek Kiel betreut. Die Zusammenarbeit mit der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen besteht nach wie vor. Eine Zusammenfassung der Geschichte des Fachinformationsdienstes Nordeuropas kann auf der Seite der Universitätsbibliothek Kiel nachgelesen werden.

Wenn Sie etwas wissen möchten oder uns etwas mitteilen wollen, nutzen Sie gern unser Kontaktformular.