Webressourcen aus Nordeuropa Philologie 5 – 2022

von FID Nordeuropa

Sprachwissenschaft

Schweden

Sprache und Politik: Ein Schwerpunkt zu den Wahlen in Schweden

Am 11. September 2022 fand die Wahl zum schwedischen Reichstag statt. Anlässlich der bevorstehenden Wahlen haben sich folgende Podcastfolgen mit sprachpolitischen Positionen einzelner Parteien und der Sprache in der Politik im Allgemeinen beschäftigt:

In dem Blog von Språkbanken wurde ein Artikel zur Analyse der Wahlmanifeste der unterschiedlichen Parteien mithilfe der unterschiedlichen sprachtechnologischen Werkzeuge von Språkbanken veröffentlicht.

Literaturwissenschaft

Dänemark

Danske digterruter, das mit unterschiedlichen Kooperationspartnern Wanderrouten entwickelt, die Literatur und Natur zusammen erlebbar machen sollen, hat jetzt die „Dichteroute“ Tove Ditlevsens Vesterbro veröffentlicht, die den Besucher*innen die Kindheit und Jugend der Dichterin und Schriftstellerin Tove Ditlevsen während der Zwischenkriegszeit in Kopenhagen mittels Audios, die auf der Strecke per QR-Code gescannt werden können, näherbringt.
Auf der Webseite sind u.a. auch Dichterrouten für Frank Jæger, Johannes V. Jensen und Inger Christensen zu finden.

Finnland

Als ergänze Plattform des Verlags Förlaget wurde die Website FRLGT vor drei Jahren ins Lebens gerufen. Auf dieser Webseite bietet der Verlag seinen Autor*innen und weiteren Verfasser*innen die Möglichkeit, Texte online zu veröffentlichen. Anlässlich des Jubiläums wurde die Webseite komplett überarbeitet. Neben dem neuen Aussehen sind dort nun auch Artikel von neuen Autor*innen sowie erweiterte Funktionen zu finden.

Schweden

Neues von Litteraturbanken

Die volksmusikalische Sammlung Svenska låtar feiert ihr 100-jähriges Jubiläum. Die Sammlung enthält Musik aus ganz Schweden. Mehr zu dieser Sammlung anlässlich des Jubiläums wird in dieser Podcastfolge von Kulturnytt i P1 behandelt.
Das Svenskt visarkiv und Musikverket geben über einen Katalog die Möglichkeit, Zugang zum umfangreichen Notenmaterial zu bekomme, das kostenlos für den privaten Gebrauch heruntergeladen und ausgedruckt werden kann.

In der App der Kungliga Biblioteket Bläddra für nationale Minderheitensprachen können nun auch E-Books auf Meänkieli gelesen werden. Bisher befinden sich ca. 40 Titel in der Anwendung – das Angebot wird allerdings fortlaufend ausgeweitet. Die Textauswahl ist breit gefächert von Literatur für Erwachsenen bis hin zu Kinderliteratur. Die App kann kostenlos genutzt werden.

Ein Großteil des Seminarprogramms der Bokmässan in Göteborg kann auch dieses Jahr (mit Eintrittskarte) bis zum 31.12.22 nachgeschaut werden kann.